Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Seit dem neuerlichen Anstieg der Infektionszahlen Mitte Februar evaluieren wir praktisch täglich die Notwendigkeit einer zusätzlichen eigenen Teststraße, wobei es aber damals mit konstant knapp 300 Testungen an den Montags-Testtagen in Höflein keine Notwendigkeit gab.

Die Bürgermeister-Konferenz am 24. März brachte schließlich zwei ebenso unerwartete wie unerfreuliche Nachrichten: Einerseits, dass die Bezirke Neunkirchen und Wr. Neustadt nicht zusammengefasst werden und es auch Kontrollen an der Neunkirchner Bezirksgrenze geben wird und zum anderen, dass die Ausreise-Kontrollen an der Bezirksgrenze erst aufgehoben werden, wenn der Bezirk zehn Tage lang durchgehend unter einer Inzidenz von 200 ist (derzeit 378,7).

Dies hat uns unmittelbar dazu veranlasst, die Teststraßenkapazitäten innerhalb unserer Gemeinde-Kooperation mit Höflein rasch auszubauen. Unser Ziel ist es, insbesondere für Pendler den Bedarf an Testungen innerhalb einer Arbeitswoche abzudecken. Aus diesem Grund bieten wir nach tagesaktuellem Stand künftig folgende Testmöglichkeiten an:

Montag von 15 bis 18 Uhr am Gemeindeamt Höflein

Mittwoch von 17 bis 19 Uhr im Pfarrzentrum Rothengrub in Willendorf

Samstag von 16 bis 18 Uhr am Gemeindeamt Höflein

Alternativ dazu kann man sich im Gemeindeamt St. Egyden am Dienstag, Donnerstag und Sonntag testen lassen.

Dank des großen persönlichen Einsatzes unseres Teams und des Kristenstabes ist es gelungen, die Teststraße im Pfarrzentrum Rothengrub in der halben Zeit als vorgesehen hochzufahren.
Wir wollen deshalb bereits am heutigen Mittwoch, 31. März 2021, zwischen 17.00 und 19.00 Uhr eine erstmalige Testmöglichkeit anbieten. Wir konnten kurzfristig das 13-köpfige Testteam auf die Beine stellen sowie 300 Testkits von Notruf144 organisieren. Danke an unser Testteam und Pater Charbel, der uns sein Pfarrzentrum als Teststraße zur Verfügung stellt! Dies ist unsere einzige Option in Willendorf, nachdem die Feuerwehrhäuser (aus Sicherheitsgründen), das Gemeindeamt (zu klein) und der Bauhof (noch zu kalt) ausscheiden.

Der heutige Mittwoch ist für uns ein Probelauf, der uns zur Überprüfung der technischen Abläufe und der Infrastruktur dient, bevor wir ab nächstem Mittwoch, 7. April, in vollem Umfang offiziell starten.
Wir laden unsere Bevölkerung hiermit ein, heute zwischen 17.00 und 19.00 Uhr in unsere neue Teststraße im Pfarrzentrum Rothengrub zu kommen.
Der limitierende Faktor sind die 300 Testkits. Wenn diese verbraucht sind, endet der Testtag. Reservierungen sind nicht möglich.