was tut sich bei uns

Post Verabschiedung29.12.2017
Postamt - Verabschiedung Lydia Hammerl


Am letzten Arbeitstag im Jahr 2017 verabschiedete die Gemeindevertretung Frau Lydia Hammerl, welche an diesem Tag aus eigenem Wunsch die Österreichische Post AG verläßt um sich beruflich zu verändern. Wir bedanken uns bei Frau Hammerl für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihr für ihre weitere Zukunft alles Gute. Das Postamt wird natürlich personell sofort nachbesetzt und wir hoffen mit Frau Hammerls Nachfolger auf eine ebenso gute Zusammenarbeit.

willendorfer weihnacht 20179. Dezember 2017
Vierte Willendorfer Weihnacht im Pfarrheim

Am 9.12.2017 war der Pfarrsaal in Rothengrub wieder einmal mit Gästen gefüllt. Grund dafür war die mittlerweile "4. Willendorfer Weihnacht" die von Frau Eveline Schloffer aus Dörfles veranstaltet wurde.  Verstärkt wurde Frau Schloffer und ihre Gesangskollegen heuer vom Streicherensemble der Familie Winkler. Das bunt gemischte Programm aus besinnlichen Weihachtsliedern und lustigen Texten bot eine wunderbare Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest.

4. Dezember 2017
Billa-Brücke weihnachtlich beleuchtet

Zusätzlich zum Willendorfer Weihnachtsstern, der schon viele Jahre leuchtet, wurde nun auch unsere Billabrücke weihnachtlich beleuchtet.

D72 0596 preview

D72 0608 sz preview 

Perchtenshow 2017 22. Dezember 2017
Perchtenshow beim SV Willendorf


Am 2.12.2017 konnte man heuer zum 2. Mal schaurige Perchten am Sportplatz bestaunen. Zwei Perchtengruppen aus dem Bezirk lernten die Zuschauer mit ihrer Feuershow das Fürchten. Der SV Willendorf schenkte dazu Glühwein und Punsch aus.

 

papst10. November 2017
Bgm. Bauer besucht Papst Franziskus

Bürgermeister Hannes Bauer ist die große Ehre einer persönlichen Audienz bei Papst Franziskus zuteil geworden. Er wurde mit der Delegation der Gebetsliga für den seligen Kaiser Karl in der Residenz des Papstes im Vatikan empfangen und durften persönlich die Grüße aus der Heimat überbringen. "Der bald 81jährige Papst Franziskus ist eine sehr sympathische Erscheinung und die Begegnung mit ihm war ein unglaublich beeindruckendes und ehrenvolles Erlebnis", so Hannes Bauer.